CDU Lippe sagt die Nominierung zur Bundestagswahl 2021 ab

Zahl an Covid-19-Infizierten in Lippe zu hoch

26.10.2020

Der geschäftsführende Vorstand der CDU Lippe hat sich dafür ausgesprochen, die für den 31. Oktober geplante Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl wegen der auch in Lippe zuletzt stark gestiegenen Zahl an Covid-19-Infizierten zu verschieben.

Die Aufstellungsversammlung ist rechtlich notwendig und wäre durch das erarbeitete Hygienekonzept sowie der intensiven Zusammenarbeit mit den Behörden auch zulässig durchführbar.

"Dennoch muss die Sicherheit der Bevölkerung stets im Vordergrund stehen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der kommunalen Verwaltung und Sicherheitsbehörden arbeiten die Wochenenden durch um die lippische Bevölkerung zu schützen. Dafür ist die CDU Lippe sehr dankbar und will alles erforderliche tun, um die Arbeit zu unterstützen und das Risiko von Neuinfektionen nicht noch zusätzlich zu erhöhen. Was Politik von den Bürgern
erwartet, wollen wir auch selbst einhalten: Kontakte reduzieren, wo es nur geht.", erklärte der geschäftsführende Kreisvorstand in einer Pressemitteilung.