CDU Kreisverband Lippe

André Chahoud ist neuer Landesgeschäftsführer der NRW-Senioren-Union

Mit der Wahl löst André Chahoud den ersten Geschäftsführer seit Gründung Heinz Soth ab

André Chahoud ist einstimmig zum neuen Landesgeschäftsführer der NRW-Senioren-Union gewählt. Der 57-jährige Parteimanager übernimmt damit das Amt von Heinz Soth (79), der die Geschäftsführung seit Gründung dieser jüngsten CDU-Vereinigung 1988 innehatte.

 „Ich freue mich, dass Helge Benda und sein Vorstand bisher mit Heinz Soth und auch zukünftig mit André Chahoud eine verlässliche und kenntnisreiche hauptamtliche Stütze an ihrer Seite hatten und haben werden. Das Wissen und der Einsatz der Senioren-Union sind für die CDU unerlässlich“, sagt Paul Ziemiak, Generalsekretär der CDU-NRW, im Rahmen der Landesvorstandssitzung.

CDU-Landesgeschäftsführer Dr. Thomas Breuer hatte zuvor die vielfältigen Verdienste des scheidenden Geschäftsführers aufgeführt und ihn als eines der Urgesteine der CDU gelobt, von denen es in der Partei nicht mehr viele gebe. Sein breiter Erfahrungsschatz in der Parteiarbeit sei gerade für neue Mitarbeitende immer wichtig gewesen. „Parteiarbeit lebt auch von der Kenntnis längerfristiger Strukturen und Inhalte“, konstatiert Breuer.

André Chahoud, seit 2016 für die CDU-NRW tätig, übernimmt nun zusätzlich die Geschäftsführung der Senioren-Union. Chahoud ist seit seiner Zeit bei der Jungen Union für die CDU aktiv, unter anderem als Wahlkampf-Manager zahlreicher Bundes- und Landtagswahlen.

 

Die Senioren-Union ist eine Vereinigung der CDU und organisiert derzeit rund 20.000 Mitglieder in den 54 Kreisverbänden in NRW. Ihre Mitglieder sehen sich als Sprachrohr der älteren Generation, die weiterhin mit großer Lebenserfahrung und Tatendrang an der politischen Entwicklung in Deutschland teilnehmen will.